Geschichte der Stafa Group

Die Stafa Group gibt es bereits seit 1977. Mit dem Wissen und den Erfahrungen, die wir in diesen Jahren erworben haben, hat sich die Stafa Group eine führende Stellung auf dem heutigen Markt für Befestigungselemente aufgebaut. Wir sind ein Importeur mit eigener Lagerhaltung, der rund 25.000 Artikel ab Lager liefern kann. Daneben übernehmen wir selbst auch die Lagerhaltung für viele Kunden.

Im Jahr 1977 hat alles unter dem Namen Standard Fasteners Eindhoven angefangen. Die jungen Gründer hatten Erfahrungen auf dem Gebiet Befestigungselemente gesammelt und beschlossen, unweit des Stadtzentrums von Eindhoven ein eigenes Unternehmen aufzubauen. Durch guten Service, Qualität, zuverlässige Lieferungen und markgerechte Preise musste das Unternehmen bereits nach wenigen Jahren das alte Firmengebäude in Eindhoven verlassen.

1981 wurde ein neues, größeres Firmengelände in Maarheeze bezogen. Das Unternehmen bekam den neuen Namen Stafa Holland. Das Produktsortiment wuchs stetig, wie auch das Absatzgebiet. Hatten die Gründer im Jahr 1977 noch die Niederlande im Visier, sind heute wöchentlich LKWs mit unseren Materialien in fast allen europäischen Ländern unterwegs.

Seit 1995 steht die interne Verpackungsabteilung auf eigenen Beinen. Unter dem Namen Gopak ist ein Verpackungsspezialist mit einem ultramodernen Maschinenpark entstanden. Neben Gopak ist ein weiteres Schwesterunternehmen hinzugekommen: Neofast. Mit Neofast gehen wir auf Wünsche von Kunden ein, die ohne Einbeziehung anderer Unternehmen mit Herstellern von Befestigungselementen zusammenarbeiten möchten.

Aus Maarheeze bietet Stafa Holland BV seine Produkte und Dienstleistungen für Kunden in ganz Europa an. Ein großer Teil unserer Materialien wird aus Asien importiert. Mit Blick auf die intensiveren Kontakte mit den vor allem asiatischen Werken wurden letzten Endes eigene Vertretungen in China und Taiwan gegründet.

Die Organisation erweist sich als erfolgreich, und Stafa Holland BV wächst weiter. Das zeigt unter anderem die Eröffnung eines neuen Lagers in der zweiten Hälfte des Jahres 2008. 2012 haben wir uns zu einem Kurswechsel entschieden. Er betrifft nicht unsere Arbeitsweise – die bleibt unverändert –, sondern wir bündeln die Kräfte von Stafa Holland, Gopak und Neofast. Durch die Arbeit unter einem gemeinsamen Dach wollen wir uns künftig auf dem Markt für Befestigungselemente profilieren und neue Chancen ergreifen. Die Stafa Group ist entstanden! Stafa Holland macht künftig unter dem Namen Stafa Trading weiter, Gopak heißt nun Stafa Assembly, und Neofast ändert seinen Namen auf Stafa Direct. Zu einem neuen Ansatz gehören natürlich auch ein frischer neuer Unternehmensstil und eine neue Website. Mit diesem Kurswechsel wollen wir der Stafa Group eine tragfähige Grundlage verschaffen, denn wir haben ehrgeizige Ziele für die Zukunft!

In April 2013 hat mann der Bau von 2.500 Quadratmetern zusätzliche Produktionsfläche für Private Label Packaging an Den Engelsman in Maarheeze verwirklicht. Dies bringt die Gesamtfläche des Stafa Bodens auf 15.000 Quadratmetern! Unter einem Dach mit Stafa Trading bringt das mann effizienter und flexibeler arbeiten kann. Stafa Assembly bringt mit der Bau dieser zusätzlichen Produktionsfläche Private Label Packaging zu einem höheren und noch professionelleren Niveau. Investitionen in einem neuen Komplex und der Kauf von neuen Maschinen führt zu einer Erhöhung der Produktionskapazität wobei die hohe Qualität von Stafa garantiert bleibt.

Deshalb sollten Sie uns künftig im Auge behalten.